Entwicklung des Kindes

Entwicklung der Mutter



Woche 9

Größe: 2,2cm

Sitzhöhe: 1,9cm

Gewicht: 5g

Füße: 2mm

 

Finger und Zehen werden deutlich sichtbar ausgeprägt. Im Gesicht formen sich Lippen und Nasenspitze. Die Augenlider werden sichtbar. Im Mund entsteht eine kleine Zunge. Der Sehnerv entwickelt sich. Der Hals nimmt Formen an. Die Kiefer sind vollständig entwickelt. Die Anlage der 20 Milchzähne bildet sich heraus. Die Bildung der Körpermuskeln ist fast abgeschlossen. 

Paddelförmige Knospen bilden später Arme und Beine.

 

Das Kind macht erste unwillkührliche Bewegungen, aber ohne dass die Mutter es fühlen kann.

Du bekommst Appetit auf ganz neue und vielfältige Nahrungsmittel. Wundere dich nicht, greif zu, dein Kind wird schon wissen was es braucht. 

 

Magnesium wird für die Zellbildung benötigt. Bei Magnesiummangel kann es zu Wadenkrämpfen kommen.


Woche 10

Größe: 3,5cm

Sitzhöhe: 2,7cm

Gewicht: 13g

Füße: 3mm

 

Das Außenohr wird an den Seiten des Kopfes sichtbar.

Daumen und Zeigefinger entwickeln sich langsam auseinander.

Die Ausbildung der Geschmacksnerven beginnt.

 

Alle Organe sind jetzt voll entwickelt. Das Herz versorgt alle Organe mit Blut. Der Embryo wird zum Fötus.

Ihr Körper erbringt Höchstleistungen.

Die Funktion der Nieren nimmt zu, die Blutmenge steig um 35% an. 25% davon werden von der Plazenta selbst benötigt.

 

Es finden die 2. Vorsorgeuntersuchung und eine

1. Ultraschalluntersuchung statt.

 

Chorionzottenbiopsie ist möglich: Das Fehlgeburtsrisiko für diese Untersuchung liegt bei etwa 0,5 bis 2%.


Woche 11

Größe: 5cm

Sitzhöhe: 4,1cm

Gewicht: 20g

Füße: 4mm

 

Der Kopf bekommt eine rundlichere Form. Die Augen wandern von der Seite nach vorne zum Gesichtsfeld.

Lider bedecken nun die Augen. Dahinter reift der Augapfel heran.

Beim Mädchen sind die Eierstöcke, Eileiter und der Gebärmutterscheidenkanal bereits angelegt. Beim Jungen bilden sich die Hoden bereits hinter der Bauchwand.

Ihre Gebärmutter wächst von 60 g zu Beginn der Schwangerschaft auf ungefähr 1.000 g bis zur Geburt.

 

Bewege dich viel an frischer Luft. Du bist der Sauerstofflieferant für dein Kind.


Woche 12

Größe: 7cm

Sitzhöhe: 6cm

Gewicht: 28g

Füße: 6mm

 

Die Bewegungen des Kindes werden stärker, sind aber noch immer zu schwach um sie zu spüren. Es kann den Kopf drehen, Fäustchen machen und Arme und Beine bewegen. Das Muskelwachstum nimmt zu. Nervenimpulse und Muskelarbeit werden aufeinander abgestimmt. Die Reflexe zur Muskelsteuerung kommen direkt aus dem Rückenmark. Unter den Milchzähnen bilden sich die Knospen der bleibenden Zähne. Finger und Füße haben Nägel bekommen. Die Bauchspeicheldrüse nimmt Ihre Funktion auf und produziert Insulin.

Du hast jetzt möglicherweise ein bis zwei Kilo zugenommen. Auch eine Gewichtsabnahme bei Appetitlosigkeit/Übelkeit ist nichts ungewöhnliches.

Spannen in Bauch und Busen bereitet dich auf den späteren Platzbedarf vor. Benutze Massageöl, um Schwangerschaftsstreifen vorzubeugen. Zupfmassagen soll die Haut geschmeidig halten.

 

Nackentranzparenzmessung mit Ultraschall zur Diagnose des Down-Syndromrisikos.