Entwicklung des Kindes

Entwicklung der Mutter



Woche 5

Größe: 2mm

 

Kopf und Schwanzteil differenzieren sich aus. Die Anlagen für Gesicht und Gliedmaßen bilden sich aus.

Das Rückenmark liegt noch frei und beginnt sich zu schließen.

Erste Blutzellen und Adern entwickeln sich.

Ein rohrförmiges Herz hat sich gebildet und fängt an zu schlagen.

Paddelförmige Knospen bilden später Arme und Beine.

Die Monatsblutung bleibt aus.

 

Alkohol, Zigaretten, Drogen und Medikamente können die Entwicklung des Kindes schädigen


Woche 6

Größe: 4mm

 

In der Nabelschnur verbinden sich Blutgefäße des Embryos mit denen der Mutter.

Die Mundöffnung wird geschaffen.

Unterkiefer und Stimmbänder nehmen Form an.

Das innere Ohr entsteht

Das Herz schlägt mit einer Kammer. Blut zirkuliert.

Organe bilden sich aus: vorderer, mittlerer und hinterer Darm. Lunge, Leber Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse.

Häufig Übelkeit am Morgen, blasse Haut, ziehen in der Brustgegend, Müdigkeit, Blähungen und häufiges Wasser lassen können auftreten.

 

Der Geruchssinn wird besonders ausgeprägt. Besonders der Geruch anderer Männer kann als unangenehm empfunden, mit Ausnahme des Partners.

 

Stimmungsschwankungen sind keine Seltenheit. Tränen bei kleinsten Anlässen sind kein Grund beunruhigt zu sein.

 

Erste Herzaktion abhörbar. Im Ultraschall darstellbar.


Woche 7

Größe: 8mm

 

Große Gelenke wie Schulter, Ellenbogen, Hüfte und Knie werden sichtbar.

An den Gliedmaßen entstehen Knospen aus denen sich Hände und Füße entwickeln. 

Arme und Hände entwickeln sich schneller als Beine und Füße.

Der vordere Darm entwickelt sich zum Magen.

Augen werden als Vertiefung an den Seiten des Kopfes sichtbar.

Das natürliche Risiko dass eine Schwangerschaft in den ersten 8-12 Wochen nicht hält ist relativ hoch (25%). 

 

Rückenschmerzen können auftreten, wenn die Gebärmutter ungünstig liegt.

 

Das Wissen um die Schwangerschaft ist bei Ihnen und Ihrem Partner bis zum 3. Monat am besten aufgehoben.


Woche 8

Größe: 1,5cm

Sitzhöhe: 1,3cm

Gewicht: 1,5g

Füße: 1mm

 

Das Herz ist jetzt mit 2 Kammern und 2 Vorhöfen voll ausgebildet. Allerdings bleibt eine ovale Öffnung in der Trennwand zwischen den Vorhöfen bestehen. Dadurch kann das Blut von einer in die andere Vorkammer fließen, ohne in die Lungen zu geraten.

 

Das Herz schlägt mit 140-150 Schlägen in der Minute etwa doppelt so schnell wie das Herz Erwachsener.

Die Brust wird größer und schwerer.

 

Vermeide in den ersten 12 Wochen schwere körperliche Anstrengung, heiße Bäder und verzichte auf Saunagänge.

 

Vermeide wehenfördende Gewürze wie Zimt, Nelke, Ingwer in höheren Dosen.

 

Es findet die 1. Vorsorgeuntersuchung statt,

Blutabnahme wird bei der Mutter durchgeführt und der Mutterpass wird angelegt.