Entwicklung des Kindes

Entwicklung der Mutter



Woche 21

Größe: 26,2cm

Sitzhöhe: 17cm

Gewicht: 399g

Füße: 3,6cm

 

Das Kind schläft 16 bis 20 Stunden. Den Rest der Zeit ist es körperlich aktiv. Es kann von den Bewegungen der Mutter geweckt werden.

Bei den Mädchen wird die Scheide ausgebildet und die Eierstöcke enthalten bereits über sechs Millionen Eier. Bei den Jungen bildet sich allerdings noch kein Samen. Das Gleichgewichtsorgan im Innenohr ist voll entwickelt. Durch seinen Gleichgewichtssinn ist dein Baby in der Lage, seine Position im Raum zu erkennen. Er liefert dem Kind Informationen über die Lage der Muskeln und Gelenke und ermöglicht ihm so, sich selbst wahrzunehmen.

Stöße des Kindes können jetzt auch an der Bauchdecke gefühlt und sogar beobachtet werden. Ein schönes Erlebnis für den Partner. Nicht wundern, wenn das Kind beim Auflegen der Hand des Vaters still hält.

 

Durch den Druck der Gebärmutter, aber auch durch hormonelle Veränderungen, kann der Schließmuskel zum Magen offen bleiben. Die Folge ist Sodbrennen. Jede 2. Frau kennt das. Abhilfe schafft manchmal schon ein Glas Milch oder das Kauen von Haselnüssen oder Mandeln.

 

Durch vermehrte Wassereinlagen können Hände und Füße leicht anschwellen.

 

Melde dich bei einem Geburtsvorbereitungskurs an. Ein guter Start ist die 31. Woche.


Woche 22

Größe: 27,4cm

Sitzhöhe: 18cm

Gewicht: 478g

Füße: 3,9cm

 

Die Haut deines Babies ist jetzt undurchsichtig und rötlich. Die Proportionen von Kopf und Körper nähern sich denen eines Neugeborenen.

Dein Baby entwickelt nun einen eigenen Schlaf- und Wachrhythmus, der auch nach der Geburt noch anhält. Dieser stimmt leider nicht immer mit deinen eigenen überein. 

Das Gewebe von Bauch und Brust steht durch starkes Wachstum unter extremer Dehnungsbelastung.

 

Schwangerschaftsstreifen, die jetzt entstehen, bilden sich nicht zurück, verblassen aber mit der Zeit.

 

Es stehen die 5. Vorsorgeuntersuchung und die 2. Ultraschalluntersuchung an.


Woche 23

Größe: 28,7cm

Sitzhöhe: 20cm

Gewicht: 568g

Füße: 4,2cm

 

Die Gehirnzellen knüpfen ein kompliziertes Netzwerk. Die verrunzelte Haut wird mit zunehmendem Gewicht glatter. Das flaumige Wollhaar nimmt in diesen Tagen eine dunklere Färbung an und auf dem Schädel wächst mehr Haar.

Kribbeln, schwere Beine und Krampfadern können jetzt auf dich zukommen. Kompressionsstrümpfe können helfen. Hämorrhoiden können vermehrt auftreten. Genügend Flüssigkeit, Bewegung und Rohkost können den Stuhlgang erleichtern und Hämorrhoidenbeschwerden lindern.


Woche 24

Größe: 30cm

Sitzhöhe: 21cm

Gewicht: 670g

Füße: 4,5cm

 

Der Kopfdurchmesser beträgt jetzt 6,1 cm.

Die Augenwimpern, Augenbrauen und Nägel sind ausgewachsen. Obwohl die Fruchtwassermenge steigt, hat das Baby weniger Bewegungsraum.

Es beginnt einen Großteil des verfügbaren Raums einzunehmen. Das Baby kann seine Stellung verändern. Es setzt sich hin, schlingt die Arme über die Brust und zieht die Knie zum Bauch hoch.

Fruchtwassermenge nimmt weiter zu, um in der 36. Woche ca.1 Liter zu erreichen. Auch die Zusammensetzung des Wassers ändert sich.

Ähnelte es anfangs eher einem Serum, so enthält das Wasser nun abgestorbene Zellen, Wollhaar und Hautschmiere.

 

Beckengurt für das Autofahren besorgen.